Alfeld

You are currently browsing articles tagged Alfeld.

(cgö)Alfeld/Hildesheim. Die 10. Auflage des Aquasprints 2010 machte seinen Namen aller Ehre. Viele der Nachwuchs-Schwimmer von Eintracht Hildesheim konnten sich zahlreiche Erfolge im Alfelder Hallenbad erschwimmen. 15 Vereine hatten beim ausrichtenden Verein Aqua Sports Delligsen ihre Meldungen abgegeben, darunter 18 Schwimmer von Eintracht Hildesheim mit insgesamt 75 Einzelmeldungen. Der Wettkampf war in zwei Abschnitte eingeteilt. Zuerst gingen mit den Jahrgängen 2002, 2003 und 2004 die ganz jungen Schwimmer an den Start, danach kam die „ältere“ Nachwuchsriege an die Reihe.

Im ersten Abschnitt feierten die Kleinen viele Erfolge in den Mehrkampfwertungen. Die beiden Einträchtlerinnen Saskia Hellberg (Jg. 2003) und Joenna Wehrmann (Jg. 2002) entschieden gleich zwei Wertungen für sich – jeweils die Freistil- und Brust Mehrkampfwertung. Weitere Einzelerfolge feierte die Einträchtlerin Nadja Erhard (Jg. 2003), jedoch fehlten ihr nur wenige Zehntelsekunden für den Erfolg in der Mehrkampfwertung.

Die älteren Nachwuchsschwimmer hatten die Möglichkeit, gleich zwei Mehrkampfwertungen zu gewinnen, wobei dieses kein Schwimmer schaffte. In der Sprint-Mehrkampfwertung setzte der Einträchtler Noel de Geus den Grundstein für seinen Wertungserfolg mit seiner hervorragenden Leistung über 50 Meter Schmetterling. Trainerin Christa Simmen: „Noel ist das erste Mal die Schmetterlingstrecke geschwommen und gleich auf Platz 8 der DSV-Jahrgangs-Bestenliste 2010 geschwommen.“

In der zweiten Mehrkampfwertung wird der besondere Wert auf eine einzelne Lage gelegt. Hier sammelten die Einträchtler fünf Mehrkampfwertungserfolge. Die Sieger waren hier Alina Nordsiek (Jg. 2001), Anja Schano (Jg. 1999), Anna Rohrmann (Jg. 1998), Tim Krzywinski (Jg. 1999) und Joshua Gräen (Jg. 1996). Eintracht-Trainerin Monika Zorba war besonders über zwei ihrer Schwimmerinnen glücklich: „Anja Schano und Phyllis Wehrmann haben jeweils dreimal die Qualifikationszeiten für die Landesmeisterschaften geschwommen, das ist ein tolles Ergebnis. Doch auch die anderen Mannschaftsmitglieder sind fast nur Bestzeiten geschwommen.“

Phyllis Wehrmann schwamm vier Einzelsiege heraus, konnte jedoch als jüngerer Jahrgang in ihrer Wertungsklasse nicht die Mehrkampfwertung gewinnen. Camila Colandre (Jg. 1996) siegte zweimal und Julian Tipton (Jg. 1998)sogar dreimal, doch auch ihnen war ein Mehrkampfwertungserfolg nicht gegönnt. Doch im nächsten Jahr sind die drei die älteren Jahrgänge, so dass sie bessere Chancen haben werden. In der Gesamtwertung belegte Eintracht Hildesheim mit 674 Punkten den undankbaren 4. Platz.

>>   Ergebnisse Aquasprint in Alfeld 2010

Die Trainer verfolgen das Geschehen

Die Trainer verfolgen das Geschehen

Vorbereitungen vor dem Start

Los geht's

Volle Kraft beim Delhinzug

Tags: ,